Jahresprogramm 2020/21

August 2021

Klavierissimo im Sommer - Edit Klukon/Dezsö Ránki

Samstag 14.08.2021Aula Rudolf Steiner Schule Wetzikon17:00 UhrFr. 80.- / 60.- / 40.-
Mehr InformationenTicket Kaufen

Dezsö Ranki hat am Klavierissimo 2019 ganz besonders begeistert. Nun kehrt er wieder im Duo mit seiner Ehefrau Edit Klukon. Sie interpretieren für uns fünf symphonische Dichtungen von Franz Liszt, die der Komponist eigenhändig zu vierhändigen Klavierwerken umgestaltet hatte. Man darf sich nicht simple Bearbeitungen denken, dazu ist Liszt zu sehr Pianist bis in seine Fingerspitzen hinein..

Klavierissimo im Sommer - Edit Klukon/Dezsö Ránki

Klavierissimo im Sommer - Tomas Bächli, Sieglinde Geisel

Samstag 14.08.2021Aula Rudolf Steiner Schule Wetzikon20:00 UhrFr. 65.- / 50.- / 35.-
Mehr InformationenTicket Kaufen

Klaviermusik mit Lesung. Die Welt ist lärmig; nur im Weltall ist es wirklich still! Sieglinde Geisel liest aus ihrem Buch, das eben diesen Titel trägt und Tomas Bächli spielt aus John Cages Etudes Australes, komponiert nach Karten aus einem Sternenatlas: Musik aus dem Weltall, die die Stille einbezieht.

Klavierissimo im Sommer - Tomas Bächli, Sieglinde Geisel

Klavierissimo im Sommer - Ronald Brautigam

Sonntag 15.08.2021Aula Rudolf Steiner Schule Wetzikon14:00 UhrFr. 65.- / 50.- / 35.-
Mehr InformationenTicket Kaufen

Sein Konzert mit Mozart und Beethoven vor vier Jahren bleibt unvergessen. Mit grosser Freude begrüssen wir Ronald Brautigam wieder am KLAVIERISSIMO. Wie damals wird er auf einem Hammerflügel spielen. Diesmal sind in seinem wunderbar ausbalancierten Programm neben zwei grossen Sonaten von Beethoven zwei Spätwerke von Joseph Haydn dabei. Was waren doch jene Jahre für eine Hoch-Zeit der Musik gewesen! Im kurzen Zeitraum von nur 16 Jahren sind alle vier Werke entstanden, und welche Vielfalt tut sich in ihnen auf!

Klavierissimo im Sommer - Fazil Say

Sonntag 15.08.2021Aula Rudolf Steiner Schule Wetzikon17:00 UhrFr. 80.- / 60.- / 40.-
Mehr InformationenTicket Kaufen

Der geniale Fazil Say stürmte als kreativer Wirbelwind in die Pianistenszene. Bachs Goldbergvariationen und Schuberts späte c-Moll Sonate sind auf dem Programm. Gewöhnliche Aufführungen gibt es bei Say nicht! KLAVIERISSIMO ist stolz darauf, ihn zum wiederholten Male ankündigen zu dürfen.

Klavierissimo im Sommer - Fazil Say

Klavierissimo im Sommer - Beatrice Berrut

Freitag 20.08.2021Aula Rudolf Steiner Schule Wetzikon19:30 Uhr (Barbetrieb ab 17 Uhr, Film und öffentliche Interviews ab 18 Uhr)Fr. 65.- / 50.- / 35.-
Mehr InformationenTicket Kaufen

Die Walliserin Beatrice Berrut lebt sozusagen im „Vallée d’Obermann“, einem romangeborenen Walliser Phantasietal, dem Liszt eines seiner herrlichsten Werke gewidmet hat. Die vier Sätze von Skrjabins Sonate wurden nachträglich mit einem psychologisierenden Programm versehen: Leidenschaft – trügerische Ruhe – sanfte Gefühle, Melancholie – Aufruhr der entfesselten Elemente. „Verklärte Nacht“ ist heute Schönbergs meistgespieltes Werk. Beatrice Berrut schrieb es sich selbst für Klavier um.

Klavierissimo Plus - Junge Talente

Mit dem Klavierissimo Plus geben wir jungen Zürcher Klaviertalenten die Möglichkeit, von unseren Solisten unterrichtet zu werden. Die Meisterkurse finden im Blauen Saal der Rudolf Steiner Schule in Wetzikon statt, sind öffentlich und kostenlos.

Am Samstag 27. Februar 2021 um 14 Uhr zeigen Sie Ihr Können. Das Programm wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Klavierissimo im Sommer - Joseph-Maurice Weder

Kinderszenen mit Joseph-Maurice Weder. Die Kinderszenen gelten vielen als die innigste, vollkommenste Komposition Schumanns. Danach ein zweites Gipfelwerk der klassischen Musik: Joseph-Maurice Weder spielt Bachs unsterbliche Chaconne, komponiert für Violine solo, von Brahms genial bearbeitet für die linke Hand am Klavier allein. Zusätzlich bringt er zwei von Beethovens legendären letzten Sonaten mit.

Klavierissimo im Sommer - Joseph-Maurice Weder

Klavierissimo im Sommer - Julia Kociuban

Samstag 21.08.2021Aula Rudolf Steiner Schule Wetzikon17:30 UhrFr. 65.- / 50.- / 35.-
Mehr InformationenTicket Kaufen

Lutoslawski, polnischer Grandseigneur unter den Komponisten des letzten Jahrhunderts, hat nur wenig Klaviermusik geschrieben, darunter als bedeutendstes Werk seine einzige Sonate. Die polnische Pianistin Kociuban setzt sich für das bedeutende Werk ein und kombiniert es mit Chopins wunderbarer f-moll und Schumanns berühmter C-dur Fantasie.

Klavierissimo im Sommer - Julia Kociuban

"... das ist meine Schöpfung!"

Sonntag 29.08.2021Reformierte Kirche Dürnten17:00 UhrFr. 55.- / 40.- / 30.-
Mehr InformationenTicket Kaufen

Beethoven erntete 1800 im Hofburgtheater mit seinem „Sr. Majestät der Kaiserin allerunterthänigst zugeeignetes Septett auf 4 Saiten- und 3 Blas-Instrumenten“ grossen Beifall. An seiner ersten „Akademie“ die über drei Stunden dauerte, soll er das Werk in Anklang an die von Joseph Haydn erklingenden Arien mit den Worten «Das ist meine Schöpfung!» angekündigt haben.

September 2021

"Eroica"

Freitag 10.09.2021Reformierte Kirche Hinwil/Zürich19:30 UhrFr. 65.- / 50.- / 35.-
Mehr InformationenTicket Kaufen

In unruhigen Kriegszeiten geschrieben, ist die „Eroica“ vielleicht das Beste, was uns die französische Revolution dauerhaft gebracht hat. Ebenfalls auf dem Programm Beethovens zauberhaftes 3. Klavierkonzert.

 

Oktober 2021

Mendelssohn Kammerorchester Leipzig

Montag 04.10.2021Aula Wetzikon19:30 UhrFr. 65.- / 50.- / 35.-
Mehr InformationenTicket Kaufen

Peter Bruns und das Mendelssohn Kammerorchester Leipzig präsentieren ein Panorama der kompositorischen Vielfalt des 19. Jahrhunderts. Eine besondere Stellung nimmt dabei Niels W. Gade ein: er war einer der Lehrer von Carl Nielsen.

Vorhang auf für Talente aus aller Welt

Sonntag 24.10.2021Amtshaus Rüti17:00 UhrFr. 35.-
Mehr Informationen

Ausgewählte Musiker und Musikerinnen aus aller Welt treffen sich jedes Jahr an den Schaffhauser Meisterkursen zum musikalischen Zusammenspiel. Hören Sie die Ergebnisse!

Vorhang auf für Talente aus aller Welt

November 2021

Merel Quartett, Werner Bärtschi

Freitag 26.11.2021Ref. Kirche Hinwil19:30 UhrFr. 65.- / 50.- / 35.-
Mehr InformationenTicket Kaufen

diese Seite ist in Bearbeitung

Merel Quartett, Werner Bärtschi

Dezember 2021

Aus der Heimat

Freitag 17.12.2021Ref. Kirche Hinwil/Zürich19:30 UhrFr. 55.- / 40.- / 30.-
Mehr InformationenTicket Kaufen

Heimat – ein magischer Begriff; dabei versteht jeder etwas anderes darunter! Smetana meinte sein Heimatland, das Land, wo er lebte. Der Romantiker Schubert träumte vom Land, wo alles endlich gut und eins wird. Bach sah gewiss mehr als alles andere die Welt der Klänge als seine Heimat an. Und bei Ustwolskaja hören wir die Schrecken ihrer sowjetischen „Heimat“ unter Stalin. Niemand hat sie so wiedergeben können wie sie..

 

Aus der Heimat

Januar 2022

Der Hirt auf dem Felsen

Freitag 07.01.2022Ref. Kirche Hinwil19:30 UhrFr. 55.- / 40.- / 30.-
Mehr Informationen

 

 

 

 

 

 

Der Hirt auf dem Felsen