Jahresprogramm 2017/18

Juli 2018

Onlineverkauf ab 1. August

Sonntag 01.07.2018

Ab 1. August 2018 können die Karten online bestellt werden. Reservationen sind möglich unter Tel. 044 865 02 57 oder per Mail sekretariat@topklassik.ch.

Onlineverkauf ab 1. August

September 2018

Ensemble Tétraflûtes - Gesang der Suone

Seit 500 Jahren haben die Walliser Bewässerungssysteme gebaut, so kühn und erfolgreich, dass man sie die Ägypter Helvetiens nannte. Das OpenAir-Konzert mit Videoprojektionen zeigt viele Bezüge zum Thema Wasser und findet beim Wasserlauf im Neuthal statt. Der Konzertort lässt sich an diesem Tag auch mit einer nostalgischen Dampfbahnfahrt erreichen.

Ensemble Tétraflûtes - Gesang der Suone

Kammerorchester Arpeggione Hohenems

Freitag 21.09.2018Stadthofsaal Uster19:30 UhrFr. 65.- / 50.- / 35.-

Arpeggione beglückte beim letzten Gastspiel mit Haydn und Rossini. Diesmal bringen sie uns Sinfonien von Emanuel Bach und Mozart, einen neuen, entzückenden Rossini und das emotionsgeladene Klavierkonzert von Galina Ustwolskaya.

Kammerorchester Arpeggione Hohenems

November 2018

Heinz Holliger Trio

Freitag 02.11.2018Ref. Kirche Hinwil19:30 UhrFr. 65.- / 50.- / 35.-

Der Oboist, Komponist und Dirigent ist gewiss der international bekannteste Schweizer Musiker. Zusammen mit Cellistin Anita Leuzinger und Pianist Anton Kernjak spielt er Werke von Schumann, Debussy und Beethovens „Gassenhauer-Trio“. Und dazu natürlich eine Eigenkomposition: „Romancendres“!

Heinz Holliger Trio

Dezember 2018

Adventskonzert mit dem Absolut Trio

Sonntag 02.12.2018Reformierte Kirche Hinwil17:00 UhrFr. 55.- / 40.- / 30.-
Mehr Informationen

Stefka Perifanova, Bettina Boller und Judith Gerster haben sich seit Jahren zum gemeinsamen Triospiel gefunden. Sie gastieren in einem stimmungsvollen Adventskonzert mit Schumanns Klaviertrio g-moll, Michael Jarrells „Lied ohne Worte“ und Beethovens 1. Klaviertrio Es-dur.

Januar 2019

Klavierissimo - Lukáš Vondráček

„Im Klavierissimo sind Entdeckungen zu erleben, die besonders sind: Die Auswahl der Pianisten ist immer spannend und liegt oftmals abseits der üblichen Künstler, die man allerorts hören kann.“
Piano News, Ausgabe März 2018

Voncráček musste am letzten Klavierissimo wegen Erkrankung absagen. Nun kommt er und spielt für uns Schuberts legendäre letzte B-dur Sonate und von Schumann die Arabeske und den mitreissenden Carnaval.

Profitieren Sie von unserem vergünstigten Klavierissimo Total Pass und besuchen Sie alle Konzerte von Mittwoch bis Samstag. Gerne bedienen wir Sie vor, zwischen und nach den Konzerten an unserer legendären Klavierissimo-Bar.

Klavierissimo - Lukáš Vondráček

Klavierissimo Extra - mit Norina Hirschi und Oliver Schnyder

Donnerstag 31.01.2019Aula Wetzikon21:45 UhrFr. 25.-

Eine halbe Stunde Klaviermusik zu vier Händen: Norina Hirschi, ein Jungtalent aus dem Oberland, spielt zusammen mit ihrem Lehrer Schnyder Schuberts Fantasie f-moll und Faurés Dolly-Suite.

Klavierissimo Extra - mit Norina Hirschi und Oliver Schnyder

Klavierissimo - Oliver Schnyder

Donnerstag 31.01.2019Aula Kantonsschule Wetzikon19:30 UhrTickets
Pass bestellen

Nach seinem letzten Erfolg spielt uns Schnyder dieses Jahr Carl Maria von Webers letzte Sonate e-moll, die Variations sérieuses von Mendelssohn, Prokoffieffs 6. Sonate und zum Abschluss Faurés bezaubernde Ballade Fis-dur.

Klavierissimo - Oliver Schnyder

Februar 2019

Klavierissimo Extra - Matthias Roth

Freitag 01.02.2019Aula Wetzikonca. 21:45 UhrFr. 25.-
Mehr Informationen

Eine halbe Stunde Klaviermusik von Karol Szymanowski: Matthias Roth stellt uns den genialischen, bei uns zu wenig bekannten Chopin-Landsmann mit Neun Präludien und den b-moll Variationen vor.

Klavierissimo Extra - Matthias Roth

Klavierissimo - Alina Bercu

Freitag 01.02.2019Aula Wetzikon19:30 UhrFr. 65. / 50.- / 35.-

Die Rumänin Alina Bercu begeistert mit ihrem intensiven und spannungsgeladenen Spiel. Auf zwei Beethovensonaten (Es-dur op. 7 und c-moll op. 10/1) lässt sie die Nocturnes op. 27 von Chopin und die sechs Moments Musicaux von Rachmaninoff folgen.

Klavierissimo - Alina Bercu

Klavierissimo - Yulianna Avdeeva

Samstag 02.02.2019Aula Wetzikon20:00 UhrFr. 80.- / 60.- / 40.-

Mit ihrem fulminanten Spiel hat sie unser Klavierissimo Publikum im Sturm erobert. Nun spielt sie für uns die Estampes von Debussy, die 3. Ballade, drei Mazurken, ein Prélude und das 3. Scherzo von Chopin und zum Abschluss des Festivals Mussorgskys geniale Bilder einer Ausstellung.

Klavierissimo - Yulianna Avdeeva

Klavierissimo - Deszö Ránki

Samstag 02.02.2019Aula Wetzikon17:00 UhrFr. 80.- / 60.- / 40.-

Ránki zählt unbestreitbar zu den Grossen des heutigen Klavierspiels. Er spielt für uns zwei Sonaten von Joseph Haydn, von Ravel das „Menuet sur le nom de Haydn“ und die Sonatine von seinem Landsmann Bartók „Für Kinder“, die Rumänischen Weihnachtslieder und die Suite op. 14.

Klavierissimo - Deszö Ránki

Klaviergeheimnisse mit Alice di Piazza

Samstag 02.02.2019Aula Wetzikon15:30 UhrFr. 55.- / 40.- / 30.-

Wir erinnern uns sehr gerne an ihr faszinierendes Spiel am Klavierissimo 2018, aber leider auch an ihren unglücklichen Sturz danach. Nun holt sie ihren damals verhinderten zweiten Auftritt nach mit Bachs „Nun komm, der Heiden Heiland“, den Romanzen von Schumann und den Fantasien op. 116. von Brahms.

Klaviergeheimnisse mit Alice di Piazza

Klavierissimo Plus - Zürcher Talente zeigen ihr Können

Samstag 02.02.2019Aula Wetzikon14:00 UhrFr. 15.-

Zürcher Klaviertalente zeigen ihr Können. Mitwirkende und Programm nach Ansage.

Klavierissimo Plus - Zürcher Talente zeigen ihr Können

Gershwin Piano Quartet

Mittwoch 20.02.2019Stadthofsaal Uster19:30 UhrFr. 80.- / 60.- / 40.-

4 Pianisten an 4 Flügeln! Das Quartett beschränkt sich nicht auf Gershwins Musik, sondern setzt sie mit anderen Werken der Epoche in Beziehung. Ein abwechslungsreicher, hochvirtuoser Konzertabend.

Gershwin Piano Quartet

März 2019

Wege zu Beethoven

Freitag 22.03.2019Schlosskirche Grüningen19:30 UhrFr. 55.- / 40.- / 30.-
Mehr Informationen

Els Biesemans am Hammerflügel und die Geigerin Meret Lüthi laden zu einer Entdeckungsreise. Mit Musik von Clementi, Sterkel und Carl Philipp Emanuel Bach ebnen sie den Weg zu Beethoven. Im Programm erklingt auch dessen „Frühlingssonate“. Am nächsten Tag geht es aber gleich weiter…

Wege zu Beethoven

... und Beethovens neun andere Violinsonaten (Teil 2)

Samstag 23.03.2019Schlosskirche Grüningen19:30 UhrFr. 55.- / 40.- / 30.-
Mehr Informationen

… denn die Frühlingssonate entpuppt sich als Auftakt zu einer Gesamtaufführung seiner insgesamt zehn Violinsonaten. Lucie Koči und Marina Vasilyeva um 16.30 Uhr, abends 19.30 Uhr dann Heidi Schmid und Tatiana Chernichka sind die begeisternden Interpretinnen.

... und Beethovens neun andere Violinsonaten

Samstag 23.03.2019Schlosskirche Grüningen16:30 UhrFr. 55.- / 40.- / 30.-

… denn die Frühlingssonate entpuppt sich als Auftakt zu einer Gesamtaufführung seiner insgesamt zehn Violinsonaten. Lucie Koči und Marina Vasilyeva um 16.30 Uhr, abends 19.30 Uhr dann Heidi Schmid und Tatiana Chernichka sind die begeisternden Interpretinnen.

... und Beethovens neun andere Violinsonaten

April 2019

Yang & Bärtschi

Freitag 05.04.2019Ref. Kirche Hinwil19:30 UhrFr. 65.-/ 50.- / 35.-
Mehr Informationen

Cellist Wen-Sinn Yang, in Bern geboren, in Greifensee aufgewachsen, Solocellist beim Bayerischen Rundfunk unter Lorin Maazel ist heute weltreisender Solist taiwanesischer Herkunft. Zusammen mit Werner Bärtschi interpretiert er Werke von Bach, Killmayer, Bärtschi und Franck.

Yang & Bärtschi

Mai 2019

Bruckners "keckste" Sinfonie

Freitag 17.05.2019Reformierte Kirche Hinwil19:30 UhrFr. 65.-/ 50.- / 35.-
Mehr Informationen

Bruckner hat sie selbst so genannt, seine 6. Sinfonie A-dur von 1881. Wir freuen uns auf ein neues Gastspiel des Akademischen Orchesters Zürich unter Martin Lukas Meister.

Bruckners

Juni 2019

"On Wenlock Edge"

Freitag 28.06.2019Aua Wetzikon20:00 UhrFr. 65.-/ 50.- / 35.-
Mehr Informationen

Das junge Silver String Quartet ist eine Entdeckung! In Quartetten von Mendelssohn und Borodin präsentieren sich die vier Spitzenmusiker im perfekten Zusammenspiel. Für Vaughan Williams‘ poetischen Zyklus „On Wenlock Edge“ treten abschliessend Tenor Rolf Romei und Pianist Werner Bärtschi hinzu.