Klavierissimo: Angela Hewitt

 

Angela Hewitt, Klavier

Programm

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750) – Das Wohltemperierte Klavier I (1722)
Präludium und Fuge C-dur BWV 846
Präludium und Fuge c-moll BWV 847
Präludium und Fuge Cis-dur BWV 848
Präludium und Fuge cis-moll BWV 849
Präludium und Fuge D-dur BWV 850
Präludium und Fuge d-moll BWV 851
Präludium und Fuge Es-dur BWV 852
Präludium und Fuge es-moll BWV 853
Präludium und Fuge E-dur BWV 854
Präludium und Fuge e-moll BWV 855
Präludium und Fuge F-dur BWV 857

***

Präludium und Fuge Fis-dur BWV 858
Präludium und Fuge fis-moll BWV 859
Präludium und Fuge G-dur BWV 860
Präludium und Fuge g-moll BWV 861
Präludium und Fuge As-dur BWV 862
Präludium und Fuge gis-moll BWV 863
Präludium und Fuge A-dur BWV 864
Präludium und Fuge a-moll BWV 865
Präludium und Fuge B-dur BWV 866
Präludium und Fuge b-moll BWV 867
Präludium und Fuge H-dur BWV 868
Präludium und Fuge h-moll BWV 869

Die kanadische Pianistin, 1958 geboren, entstammt einer Musikerfamilie. Ihr Vater war Domorganist in Ottawa. An der dortigen Universität studierte sie beim französischen Pianisten Jean-Paul Sévilla.

1985 gewann sie den Internationalen Bach-Klavierwettbewerb in Toronto. Bereits 1977 hatte sie am Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerb für Gesang und Klavier in Zwickau teilgenommen.

Hewitts Repertoire ist breit gefächert. Einen Schwerpunkt bilden die Klavierwerke von Johann Sebastian Bach, die sie beim britischen Plattenlabel Hyperion auf 14 CDs vollständig eingespielt hat.

Angela Hewitt findet inzwischen weltweite Beachtung beim Publikum und der Kritik. Nach längeren Aufenthalten in Paris und London lebt Hewitt nun hauptsächlich in London. Nebenwohnsitze hat sie in Ottawa und Umbrien (Italien). Dort rief sie im Juli 2005 das Trasimeno Music Festival ins Leben, das rund um den Trasimenischen See vor allem Künstler aus der Region zusammenführt. Angela Hewitt spielt auf einem Flügel der Marke Fazioli.

Online bestellen können Sie ab dem 17. Juli 2017.

Mittwoch 31.01.2018Aula Kantonsschule Wetzikon19:30 UhrFr. 80.- / 60.- / 40.-9 Konzerte 290/235/180, 4 Konzerte 130/105/80
Pass bestellen

(Pässe können beim Sekretariat bestellt werden unter sekretariat@topklassik.ch.)

Zurück zur Übersicht