Klavierissimo - Beethovens Klaviersonaten 30 - 32

Tamar Beraia, Alina Bercu, Herbert Schuch, Cristian Budu und Werner Bärtschi
spielen vom 28.01. – 01.02.2020 alle Klaviersonaten in chronologischer Reihenfolge

Freitag 31. Januar 2020, 20 Uhr
Herbert Schuch, Tamar Beraia, Cristian Budu, Alina Bercu

Die „Drei Letzten“! Obwohl sie drei verschiedene Opus-Nummern tragen, gehören ausgerechnet diese Sonaten näher zusammen als alle die früheren, die Beethoven in einem gemeinsamen Heft veröffentlichen liess. Seine Musiksprache hat sich wundersam gelöst. Eine noch nicht gekannte Sinnlichkeit verbindet sich mit neuen geistigen Dimensionen.
Werner Bärtschi

Chronologisch! Wir spielen in diesen 5 Tagen die Beethovensonaten in der Reihenfolge, wie er sie veröffentlicht hat. 

Programm

Cristian Budu – Klaviersonate Nr. 30 E-dur op. 109
Vivace, ma non troppo – adagio espressivo
Prestissimo
Gesangvoll, mit innigster Empfindung (Andante molto cantabile ed espressivo)

Werner Bärtschi – Klaviersonate Nr. 31 As-dur op. 110
Moderato cantabile, molto espressivo
Allegro molto
Adagio, ma non troppo; Fuga: Allegro, ma non troppo

Alina Bercu – Klaviersonate Nr. 32 c-moll op. 111
Maestoso – Allegro con brio ed appassionato
Arietta: Adagio molto, semplice e cantabile

 

 

 

 

Samstag 01.02.2020Aula Wetzikon20 UhrFR. 65.-/ 50.- / 35.-
Ticket KaufenZurück zur Übersicht