"Eroica" - verschoben

Kammerorchester Arpeggione Hohenems
Leitung und Klavier: Werner Bärtschi

Es gibt Werke, die in schwer fassbarer Weise den Rahmen ihrer Zeit sprengen. Zu ihnen gehört Beethovens Eroica. Sie fällt schon durch ihre äusseren Dimensionen aus dem Rahmen, viel mehr aber noch durch ihren unüberhörbaren Willen zu einer Aussage, die alles Persönliche überschreitet, ja, die gleichsam zur ganzen Menschheit reden will. In unruhigen Kriegszeiten geschrieben, ist sie vielleicht das Beste, was uns die französische Revolution dauerhaft gebracht hat.

Programm

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827) – 3. Sinfonie Es-dur op. 55 „Sinfonia eroica“

***

Ludwig van Beethoven – 3. Klavierkonzert c-moll op. 37

 

 

Sonntag 14.03.2021Reformierte Kirche Hinwil/Zürich17:00 Uhr
Zurück zum Archiv