Mendelssohn Kammerorchester Leipzig

Mendelssohn Kammerorchester Leipzig
Peter Bruns, Violoncello und Leitung

Programm

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847) – Sinfoniesatz c-moll (1823)

Robert Volkmann (1815 – 1890) – Serenade d-moll op. 69 mit Solo für Violoncello (1870)

Niels W. Gade (1817 – 1890) – Novellette für Streicher Nr. 1 op. 53 (1874)

***

Carl Nielsen (1865 – 1931) – Suite für Streichorchester a-moll op. 1 (1889)

Carl Nielsen – An der Bahre eines jungen Künstlers op. 58 (1910)

Hector Berlioz (1803 – 1869) – La mort d’Ophélie – Ballade H 92 A für Violoncello und Streicher (1848)

Felix Mendelssohn Bartholdy – Streichersinfonie Nr. 8 (1822)

Mit einem reifen Jugendwerk des Kosmopoliten Felix Mendelssohn Bartholdy sowie mit Werken von Niels W. Gade, Hector Berlioz und Robert Volkmann präsentieren Peter Bruns und das Mendelssohn Kammerorchester ein Panorama der kompositorischen Vielfalt des 19. Jahrhunderts. Eine besondere Stellung nimmt dabei Niels W. Gade ein: er war einer der Lehrer von Carl Nielsen.

Felix Mendelssohn Bartholdy hat als Komponist, Pianist und Dirigent das europäische Musikleben des 19. Jahrhundert entscheidend geprägt. Darüber hinaus revolutionierte er den Konzertbetrieb und setzte sich nachhaltig für den musikalischen Nachwuchs ein.

Das Mendelssohn Kammerorchester Leipzig sieht sich als Experte und Botschafter dieses genialen Musikers und sieht es als seine Aufgabe, sein Werk  in Verbindung mit der Leipziger Musiktradition in den Fokus zu setzen und in die heutige Zeit zu adaptieren. Das gelingt dem Ensemble eindrücklich durch thematisch-inszenierte Konzertprogramme, der Zusammenarbeit mit bekannten Dramaturgen wie Folkert Uhde sowie mit Künstlern andere Genres.

 

 

 

 

Montag 04.10.2021Aula Wetzikon19:30 UhrFr. 65.- / 50.- / 35.-
Ticket KaufenZurück zur Übersicht