Meilensteine des Cellorepertoires

15.12.2017 | Ref. Kirche Hinwil/ZH | 19:30 UhrMeilensteine des Cellorepertoires

Klavierissimo: Angela Hewitt

31.01.2018 | Aula Kantonsschule Wetzikon | 19:30 UhrKlavierissimo: Angela Hewitt

Arcis Saxophon Quartett

02.03.2018 | Aula Kantonsschule Wetzikon | 19:30 UhrArcis Saxophon Quartett

Programm 2017/18

Meilensteine des Cellorepertoires
Fr
15.12.2017
Meilensteine des Cellorepertoires
Klavierissimo: Angela Hewitt
Mi
31.01.2018
Klavierissimo: Angela Hewitt
Klavierissimo: Cristian Budu
Do
01.02.2018
Klavierissimo: Cristian Budu
Klavierissimo: Alice di Piazza
Do
01.02.2018
Klavierissimo: Alice di Piazza
Klavierissimo: Lukáš Vondráček
Fr
02.02.2018
Klavierissimo: Lukáš Vondráček
Klavierissimo: Alice di Piazza
Fr
02.02.2018
Klavierissimo: Alice di Piazza
Junge Talente zeigen ihr Können
Sa
03.02.2018
Junge Talente zeigen ihr Können
Klaviergeheimnisse
Sa
03.02.2018
Klaviergeheimnisse
Klavierissimo - Francesco Piemontesi
Sa
03.02.2018
Klavierissimo - Francesco Piemontesi
Klavierissimo - Nelson Freire
Sa
03.02.2018
Klavierissimo - Nelson Freire
Arcis Saxophon Quartett
Fr
02.03.2018
Arcis Saxophon Quartett
Prazák Quartett
Fr
16.03.2018
Prazák Quartett
Prazák Quartett
Sa
17.03.2018
Prazák Quartett
Prazák Quartett
Sa
17.03.2018
Prazák Quartett
Sinfonieorchester Wuppertal
Do
17.05.2018
Sinfonieorchester Wuppertal
Klaviertrio Braun
Fr
25.05.2018
Klaviertrio Braun
Für mehr Konzerte scrollen

Meilensteine des Cellorepertoires

Freitag 15.12.2017Ref. Kirche Hinwil/ZH19:30 UhrFr. 65.- / 50.- / 35.-
Mehr InformationenTicket Kaufen

Ausnahmecellist Gavriel Lipkind und Werner Bärtschi spielen mit der A-dur und der C-dur Sonate zwei grundverschiedene Meisterwerke Beethovens, mit Schuberts „Arpeggione“ ein Wiener Bravourstück und mit Debussys Sonate dessen letztes Meisterwerk.

Meilensteine des Cellorepertoires

Klavierissimo: Angela Hewitt

Mittwoch 31.01.2018Aula Kantonsschule Wetzikon19:30 UhrFr. 80.- / 60.- / 40.-
Mehr InformationenTicket Kaufen

Das Zürcher Klavierfestival, ein „Kleinod der Festival-Landschaft“. (Piano News) „Gibt es einen Superlativ von Klavier? Sprachwissenschaftler mögen das verneinen, aber im musikalischen Sinn ist „Klavierissimo“ durchaus ein Superlativ.“ (NZZ)

Profitieren Sie von unserem vergünstigten Klavierissimo Total Pass und besuchen Sie alle Konzerte von Mittwoch bis Samstag. Gerne bedienen wir Sie vor, zwischen und nach den Konzerten an unserer legendären Klavierissimo-Bar.

Das wohltemperierte Klavier, das „Alte Testament der Klavierliteratur“, wie es Hans von Bülow nannte, ist wohl heute nirgends besser aufgehoben als bei Angela Hewitt. Eine Urerfahrung.

Klavierissimo: Angela Hewitt