Jahresprogramm 2017/18

März 2018

Arcis Saxophon Quartett

Freitag 02.03.2018Aula Kantonsschule Wetzikon19:30 UhrFr. 65.- / 50.- / 35.-
Mehr InformationenTicket Kaufen

Das Arcis Saxophon Quarttt nimmt das Publikum mit auf einen einzigartigen musikalischen Streifzug durch das grosse, weite Amerika mit Werken von Reich, Dvorák (amerikanisches Quartett), Gershwin (Porgy and Bess), Barber und Bernstein (Westside Story). Dvoráks (amerikanisches) Quartett ist eigentlich ein Streichquartett, vielleicht das beliebteste und meistgespielte überhaupt. Arcis spielt eine Bearbeitung. Das Original wird zwei Wochen später zu hören sein. Ein spannender Vergleich.

Arcis Saxophon Quartett

Prazák Quartett

Freitag 16.03.2018Schlosskirche Grüningen19:30 UhrFr. 65.- / 50.- / 35.-3 Konzerte 150/115/80, 2 Konzerte (Sa) 90/70/50
Mehr InformationenTicket KaufenPass bestellen

Nach dem Vogler und dem Stamitz Quartett führt das tschechische Prazák Quartett unseren Zyklus rund um Haydn und Dvorák zum krönenden Abschluss. Haydn, Smetana und Dvorák am Freitagabend, Haydn, Dvorák und dazwischen eine Werkeinführung am Samstagnachmittag. Haydn, Dvorák und Schostakowitschs Klavierquintett mit Werner Bärtschi am Samstagabend. Dvoráks beliebtes amerikanisches Quartett ist zwei Wochen zuvor in einer Fassung für Saxophone zu hören.

Prazák Quartett

Prazák Quartett

Samstag 17.03.2018Schlosskirche Grüningen19:30 UhrFr. 65.- / 50.- / 35.-
Mehr InformationenTicket Kaufen

Nach dem Vogler und dem Stamitz Quartett führt das tschechische Prazák Quartett unseren Zyklus rund um Haydn und Dvorák zum krönenden Abschluss. Haydn, Smetana und Dvorák am Freitagabend, Haydn, Dvorák und dazwischen eine Werkeinführung am Samstagnachmittag. Haydn, Dvorák und Schostakowitschs Klavierquintett mit Werner Bärtschi am Samstagabend. Dvoráks beliebtes amerikanisches Quartett ist zwei Wochen zuvor in einer Fassung für Saxophone zu hören.

Prazák Quartett

Prazák Quartett

Samstag 17.03.2018Schlosskirche Grüningen17:00 UhrFr. 65.- / 50.- / 35.-2 Konzerte 90/70/50
Mehr InformationenTicket KaufenPass bestellen

Nach dem Vogler und dem Stamitz Quartett führt das tschechische Prazák Quartett unseren Zyklus rund um Haydn und Dvorák zum krönenden Abschluss. Haydn, Smetana und Dvorák am Freitagabend, Haydn, Dvorák und dazwischen eine Werkeinführung am Samstagnachmittag. Haydn, Dvorák und Schostakowitschs Klavierquintett mit Werner Bärtschi am Samstagabend. Dvoráks beliebtes amerikanisches Quartett ist zwei Wochen zuvor in einer Fassung für Saxophone zu hören.

Prazák Quartett

Mai 2018

Sinfonieorchester Wuppertal

Donnerstag 17.05.2018Stadthofsaal Uster19:30 UhrFr. 80.- / 60.- / 40.-
Mehr InformationenTicket Kaufen

Zum zweiten Mal ist dieses herausragende Orchester bei uns zu Gast. Nach dem unvergessenen Konzert in Hinwil spielen sie nun unter der Leitung ihrer neuen Generalmusikdirektorin Julia Jones Haydns Ouvertüre „L’infedelta delusa“ und Mendelssohns Schottische Sinfonie. In der Konzertmitte interpretieren Alena Baeva und Anastasia Kobekina Brahms Doppelkonzert für Violine und Cello.

Sinfonieorchester Wuppertal

Klaviertrio Braun

Freitag 25.05.2018Reformierte Kirche Hinwil19:30 UhrFr. 55.- / 40.- / 30.-
Mehr InformationenTicket Kaufen

Das Klaviertrio Braun, das sind drei junge und sehr erfolgreiche Musiker aus dem Oberland! Ihr Konzert vor einem Jahr musste wegen Erkrankung abgesagt werden. Nun wird es nachgeholt. Die Geschwister Seraina und Laia Braun spielen mit der lettischen Pianistin Baiba Osina für uns Trios von Haydn, Schnittke und zum Schluss Brahms grossartig romantisches H-dur-Trio.

Klaviertrio Braun